Termine für Workshop's/Formulare zur Anmeldung

Workshop Fährtensuche
 

Das Aufnehmen und Verfolgen einer Fährte gehört zu den natürlichen Verhaltensweisen des Hundes und wird dem Jagdinstinkt zugeordnet. Natürlich ist es nicht gewünscht, dass der Hund dies selbst in die Hand nimmt und gezielt auf Beutefang geht. 

Beim "Fährten" kann die Geruchsspur auf unterschiedlichste Weise wahrgenommen & verfolgt werden. Dabei werden die optischen und geruchlichen Spuren des zu suchenden Individuums oder Objektes verfolgt. Die hinterlassenen Duftmoleküle, Hautschuppen und  Mikroorganismen, die den natürlichen Untergrund zersetzen und flüssige Trägerstoffe ( z. B.  Blut, Pansenwasser u.ä. )  weisen dabei den Weg zum Ziel. Durch Orientierung in der Umwelt kann sich der Mensch in die gemeinsame Arbeit einbringen und seinem Hund ein wertvoller Partner sein.

Duftverwehungen, Wetterverhältnisse, Tageszeitpunkt und Örtlichkeiten sind dabei Dinge, die bei der Fährtensuche unbedingt Berücksichtigung finden sollten.

"Fährten" ist eine Aktivität, die der Mensch in Teamarbeit mit seinem Hund im persönlichen Alltag integrieren  kann & dem Hund somit eine anspruchsvolle, jagdliche Beschäftigung bietet.

Ziel des Workshop's ist es, Ihnen Alternativen im täglichen Umgang mit Ihrem Hund aufzuzeigen und Ihr Interesse für eine abwechslungsreiche Beschäftigung mit Ihrem Vierbeiner zu wecken.

Beginn des Workshop's

Sonntag, 29. September 2019 , 10:00 Uhr - ca. 15:00 Uhr

Treffpunkt: 06198 Salzatal OT Lieskau, Friedensstrasse / PPL Sportplatz der LSG Lieskau

Begonnen wir der Workshop mit einer kleinen theoretischen Einheit, wo es um solche Fragen geht:

- Wie legt man eine Fährte ?

- Welche Möglichkeiten bieten sich ?

- Welcher Geruchsträger ist geeignet und was ist beim Legen einer Fährte zu beachten ?

- Wie kann der Mensch seinem Hund ein hilfreicher und wertvoller Partner in der gemeinsamen Aktivität sein.

Kosten pro Mensch-Hund-Team:     60,00 EUR

                     Teilnehmeranzahl:     4 - 6 Teams

 

© copyright by TM